DUO Michel Gershwin - Anna Tyshayeva

Michel Gershwin, Violine

Anna Victoria Tyshayeva, Klavier

Ausnahme-Geiger Michel Gershwin wurde mit dem Grand-Prize des internationalen
„David-Oistrach-Wettbewerbs“ ausgezeichnet.
Nach seinen Stationen als Konzertmeister des St. Petersburger Philharmonischen Kammerorchesters, des Orchestre de Opera National de Lyon sowie des Philharmonischen Orchesters der Oper Frankfurt/Main konzertiert Gershwin als Solist und als Primarius des „Gershwin Quartetts“ und des Streichsextetts „Sextuor a cordes Opus 62“ in ganz Europa, den USA, Brasilien, Argentinien und Asien.
Zu seinen Kammermusikpartner gehörten Nigel Kennedy, Giora Feidman, Ute Lemper,
Anna Maria Kaufmann, Igor Oistrach, Yuri Bashmeth, Misha Majsky, Irina Edelstein,
Grigory Gruzman,  Anna Victoria Tyshayeva, Marie-Josèphe Jude u.a.
www.annatyshayeva.webnode.sk
"Prof. Michel Gershwin und Anna Tyshayeva ergänzten sich hervorragend ...
Es gibt Menschen, die behaupten, nur die klassische Musik sei in der Lage, derart tiefe Gefühle in einem zu wecken oder in Welten voller Emotionen zu entführen. Und es geschehen Momente, in denen genau dies sich zu bestätigen scheint. So gelang es am vergangenen Sonntag zwei außergewöhnlichen Künstlern eben diese Gefühlswelten entstehen zu lassen und ihre verzaubert lauschenden Zuhörer hineinzuziehen...
sowohl die zarten Liebesgefühle als auch die wie mit Hammerschlägen schmerzhaft erlittene Leidenschaft, die schließlich wieder in zärtlich umarmende Töne überrauschenden Glücks übergehen, lieferte das Tastenspiel der „Poetin am Flügel“...
César Francks „Sonate A-Dur“ gab beiden Künstlern wiederum die Möglichkeit, ihre Virtuosität und Brillanz auf ihren Instrumenten zu zeigen, was schließlich auch zu Zugaben führte, die mit begeistertem Applaus gefordert wurden..."  Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018

KONZERTE 2018 - Programmen

Februar 2018
 Konzerte in Deutschland
April 2018
Konzerte in Austria
Mai 2018
Konzerte in London
Juni 2018
KLAVIERFEST EPPSTEIN
Konzerte in Deutschland
Klaviertrio mit Dmitri Gornowski, Cello
Juni-Juli 2018
Konzertreise nach Italien

Freitag, 26. Oktober 2018, 19.30 Uhr

Bürgerhaus Maintal

Taurida State Symphony Orchestra, Mikhail Golikov, Dirigent

Tschaikowski: Meditation für Violine und Orchester

Rachmaninow: Klavierkonzert Nr. 2 

Samstag, 27. Oktober 2018
 Wiesbaden
Samstag, 8. Dezember 2018
Erlanger Musikinstitut, Konzertwerkstatt
Sonntag, 7. April 2019
Maintal

Programmbeispiele:

"Bonjour, Paris!" 
Cesar Franck: Sonate für Violine und Klavier
Maurice Ravel: "Tzigane"
sowie Werke von Liszt, Massenet, Faure, Chaminade, Saint-Saens, Debussy, u.a.
"Eine musikalische Reise"
Johannes Brahms: Ungarische Tänze
Cecile Chaminade: Spanischer Tanz
Bela Bartok: Rumänische Volkstänze
Fritz Kreisler: Kleiner Wiener Marsch, Liebesleid, Lieberfreud, Schön Rosmarin
Peter Tschaikowski: Meditation
Jules Massenet: Meditation
Max Bruch: Kol Nidrei
Lew Abeliowitsch: Aria
Maurice Ravel: "Kaddisch" und  "Tzigane"
Michel Gershwin spielt George Gershwin
sowie eigene Improvisationen von
Anna Tyshayeva und Michel Gershwin
"Hochvirtuos und romantisch"
Werke von Mendelssohn, Schumann, Brahms, Liszt, Franck u.a.
"Virtuose Fantasien für Violine und Klavier"
Paganini: Moses-Fantasie
Liszt: "Mephisto-Walzer"
Wieniawski: Faust-Fantasie
Ravel: "Tzigane"
Gershwin-Frolow: Fantasie über "Porgy and Bess" op.19
"Sonatenabend" (Auswahl)
Sonaten für Violine und Klavier
von Bach, Mozart, Beethoven, Franck, Mendelssohn, Schumann, Brahms u.a.
Schumann-Dietrich-Brahms: F.A.E.- Sonate
 

Freitag, 26. Oktober 2018, 19.30 Uhr

Philharmonietage Maintal

Bürgerhaus Maintal

Taurida State Symphony Orchestra

Michel Gershwin, Violine
Anna Victoria Tyshayeva, Klavier

Anlässlich der 150 Jahre Todestag Tschaikowski und 75 Jahre Todestag Rachmaninov

werden das Taurida State Symphony Orchestra mit dem Dirigenten Mikhail Golikov und

Solisten Michel Gershwin (Violine) und Anna Victoria Tyshayeva (Klavier) sie mit folgendem Programm begeistern:

PETER ILLITSCH TSCHAIKOWSKI (1840-1893)

 - "Meditation" für Violine und Orchester in d-Moll

 - Sinfonie Nr. 4 in f-Moll, op.36

SERGEJ RACHMANINOW (1873-1943)

Konzert  für Klavier und Orchester Nr. 2, op.18, in c-Moll



Viac tu: https://annatyshayeva.webnode.sk/news/a2-klavierkonzert-von-rachmaninov/

Freitag, 26. Oktober 2018, 19.30 Uhr

Philharmonietage Maintal

Bürgerhaus Maintal

Taurida State Symphony Orchestra

Michel Gershwin, Violine
Anna Victoria Tyshayeva, Klavier

Anlässlich der 150 Jahre Todestag Tschaikowski und 75 Jahre Todestag Rachmaninov

werden das Taurida State Symphony Orchestra mit dem Dirigenten Mikhail Golikov und

Solisten Michel Gershwin (Violine) und Anna Victoria Tyshayeva (Klavier) sie mit folgendem Programm begeistern:

PETER ILLITSCH TSCHAIKOWSKI (1840-1893)

 - "Meditation" für Violine und Orchester in d-Moll

 - Sinfonie Nr. 4 in f-Moll, op.36

SERGEJ RACHMANINOW (1873-1943)

Konzert  für Klavier und Orchester Nr. 2, op.18, in c-Moll



Viac tu: https://annatyshayeva.webnode.sk/news/a2-klavierkonzert-von-rachmaninov/

Freitag, 26. Oktober 2018, 19.30 Uhr

Philharmonietage Maintal

Bürgerhaus Maintal

Taurida State Symphony Orchestra



Viac tu: https://annatyshayeva.webnode.sk/news/a2-klavierkonzert-von-rachmaninov/
Freitag, 26. Oktober 2018, 19.30 Uhr Philharmonietage Maintal Bürgerhaus Maintal Taurida State Symphony Orchestra Michel Gershwin, Violine Anna Victoria Tyshayeva, Klavier Anlässlich der 150 Jahre Todestag Tschaikowski und 75 Jahre Todestag Rachmaninov werden das Taurida State Symphony Orchestra mit dem Dirigenten Mikhail Golikov und Solisten...

Viac tu: https://annatyshayeva.webnode.sk/kalendar-akcii/

8. Internationales

KLAVIERFEST EPPSTEIN

Rhein Main


31. MAI - 10. JUNI 2018

Eppstein Piano Festival 2018

schwarz-weißes Logo mit Titel        Anna Victoria Tyshayeva, Initiatorin und künstlerische Leiterin

   Pfrn. Heike Schuffenhauer, Moderatorin und organisatorische Leiterin

      Schirmherr: Christian Heinz, Mitglied des Hessischen Landtages

KLAVIERFEST EPPSTEIN 2018 - Programmübersicht.pdf

2018 - KLAVIERFEST EPPSTEIN Gesamtprogramm.pdf

Es ist insofern ein in Deutschland einzigartiges Musikfestival, als es bewusst „freien Eintritt“ mit „Weltniveau“ verbindet. Ziel ist es, Menschen ungeachtet ihrer finanziellen Möglichkeiten für Musik zu begeistern und ihnen die sowohl musikalische als auch persönliche Begegnung mit international namhaften Künstlerinnen und Künstlern zu ermöglichen.