6. Internationales KLAVIERFEST EPPSTEIN RHEIN MAIN

19.05.2016 19:30

Im MAI und JUNI 2016 veranstaltet Evangelische Talkirchengemeinde Eppstein das 6. Internationales KLAVIERFEST EPPSTEIN RHEIN MAIN.

Initiatorin, Organisatorin und künstlerische Leiterin ist Konzertpianistin ANNA VICTORIA TYSHAYEVA, die organisatorische Leiterin und Moderatorin ist Pfarrerin HEIKE SCHUFFENHAUER.

Neben Klavierabenden in der historischen Talkirche Eppstein finden auch zwei Veranstaltungen im KURHAUS WIESBADEN statt:    

am 19. Mai literarisch-Musikalische Erinnerung an Franz Liszt & Gräfin Marie d’Agoult und

am 7.Juni Kammermusikabend mit Anna Tyshayeva am Klavier und Dimiter Ivanov an der Violine.

Zu Gast beim KLAVIERFEST  sind herausragende Musiker wie Evgenia Rubinova, Janina Fialkowska, Haiou Zhang, Anna Victoria Tyshayeva, Piano Duo Carles & Sofia, Artem Yasynskyy, Dimiter Ivanov u.a.

ALLE KONZERTE FANGEN UM 19.30 AN!

SONDERKONZERT AM 5.JUNI in der Talkirche Eppstein: TEIL 1. um 17.00 UHR, TEIL 2. um 19.30

DER EINTRITT ZU ALLEN KONZERTEN IST FREI.

Für eine freundliche Unterstützung in Form einer Spende sind die Veranstalter sehr dankbar.

 

Donnerstag, 19. Mai, 19.30 Uhr

ERÖFFNUNGSKONZERT im KURHAUS WIESBADEN "LIEBESTRAUM-LEBENSLEID"

ANNA VICTORIA TYSHAYEVA, Klavier
RENATE KOHN & WOLFGANG HEITZ, Rezitation
Literarisch-Musikalische Erinnerung an Franz Liszt & Marie d’Agoult

Franz Liszt gilt immer noch als der genialste Klaviervirtuose und Superstar der Musikgeschichte des 19. Jahrhunderts, dessen Lebensgeschichte und Karriere von vielen Brüchen und Widersprüchen gekennzeichnet war.

Marie d’Agoult schreibt: „Die Tür öffnete sich und eine wunderbare Erscheinung trat vor meine Augen. Ich sage: eine Erscheinung, denn es gibt kein anderes Wort, um die außerordentliche Empfindung zu beschreiben, die der Anblick der ungewöhnlichsten Person, die die ich jemals gesehen hatte, von Anbeginn in mir hervorrief… Wer könnte den Zauber beschreiben, den er zu seinen menschlichen Tugenden und seiner überlegenen Intelligenz noch besitz: seine natürliche Empfänglichkeit, die fast kindliche Heiterkeit und seinen geistvollen Frohsinn? Man fragt sich erstaunt… wie in derselben Brust Eingebung und Logik, Leidenschaft und Überlegung, unerbittliche Traurigkeit und kindliche Freude sich nicht ausschließen und eine so ausgesprochene Persönlichkeit zu bilden vermögen.“

Als 22-Jährige Liszt in einem Pariser Salon die sechs Jahre ältere Gräfin Marie d’Agoult trifft, ist er fasziniert von ihrer klassischen Schönheit, ihrer Bildung und ihrem gesellschaftlichen Rang. „Sechs Zentimeter Schnee auf zwanzig Fuß Lava“, so wird die Gräfin von einem Zeitgenossen charakterisiert.

"Ich fühle ein unwiderstehliches Verlangen nach Ihnen“ bekennt Liszt. „Geliebteste Marie, ich lebe ein Leben in fieberhafter Leidenschaft“

Und Marie d’Agoult antwortet: „Ich vergöttere Sie, liebster Franz, und meine Verliebtheit beglückt mich“

Der Skandal ist perfekt, denn jeder in der Pariser Gesellschaft weiß, dass Marie verheiratet ist. Das Paar flüchtet vor dem Pariser Klatsch. Es beginnen die „Jahre der Pilgerschaft“. 10 Jahre voller Leidenschaft und Liebe, Spannungen und Eifersucht, Verletzungen und Versöhnung. Schließlich die endgültige Trennung.

Die Schauspielerin Renate Kohn und der Schauspieler Wolfgang Heitz erinnern in einer musikalisch-literarischen Veranstaltung an das Liebespaar Marie d’Agoult & Franz Liszt. Mit einer Lesung aus Briefen und Texten bringen sie den Zuhörern die spannungsreiche Beziehung der französischen Gräfin mit dem ungarischen Pianisten und Komponisten nahe. Natürlich erhält die Musik von Franz Liszt einen besonderen Raum in dieser interessanten und stimmungsvollen Reise durch das Leben des Künstlerpaares.

 

KLAVIERABENDE in der TALKIRCHE EPPSTEIN

Mittwoch, 25. Mai, 19.30 Uhr

HAIOU ZHANG (www.haiou-zhang.com)

Johann Sebastian Bach

Präludium und Fuge Nr. 23 in H-Dur, BWV868

Wolfgang Amadeus Mozart

Sonate in F-Dur KV 332

Ludwig van Beethoven 

Sonate op. 53 in C-Dur "Waldstein"

Franz Liszt

-Sonetto 123 del Petrarca

-Funérailles aus "Harmonies Poétiques et Religieuses"

 

Donnerstag, 26. Mai, 19.30 Uhr

CARLES & SOFIA PIANO DUO (www.carlesandsofia.com)

Carles Lama und Sofia Cabruja

„Spanische Serenade“ - Klavierwerke zu vier Händen

Enrique Granados

“GOYESCAS”  (Transcription for piano four hands: Abraham Espinosa):

-El Pelele -Intermezzo-El Baile del Candil-La Maja y el Ruiseñor-Los Requiebros
Isaac Albéniz

From “Suite Española”:

-Cádiz-Sevilla-Aragón-Castilla
Manuel de Falla
Two Dances from “La vida breve”

 

Freitag, 27. Mai, 19.30 Uhr

"Schon lacht der holde Frühling"

ROMAN KUPERSCHMIDT, Klarinette

VILMA PIGAGAITE, Sopran

LEONID DORFMAN, Klavier

Werke von Mozart, Schumann, Schubert

 

Samstag, 28. Mai, 19.30 Uhr

EVGENIA RUBINOVA (www.evgeniarubinova.com)

Ludwig van Beethoven

6 Variierte Themen Op. 105 
6 Bagatellen Op 126

Beethoven/Liszt

6 Lieder von Gellert 
Adelaide

 

Sonntag, 29. Mai, 19.30 Uhr

ANNA VICTORIA TYSHAYEVA, Klavier (www.annatyshayeva.webnode.sk)
DIMITER IVANOV, Violine (www.youtube.com/watch?v=8TKuYrWb7I4)

MAURICE RAVEL

Sonate für Violine und Klavier in G-Dur

1. Allegretto

2. Blues

3. Perpetuum mobile

“Pavane pour une infante défunte“ für Klavier Solo

ALFRED SCHNITTKE

Suite im alten Stil

CESAR FRANCK

Sonate A-Dur für Violine und Klavier

1. Allegretto moderato

2. Allegro

3. Recitativo – Fantasia. Moderato

4. Allegretto poco mosso

 

Donnerstag, 2. Juni, 19.30 Uhr

JUNGE TALENTE

Anna Tyshayeva musiziert zusammen mit Teilnehmenden ihres Meisterkurses - talentierten Jugendlichen und Studierenden der deutschen Musikhochschulen, Preisträger der Klavierwettbewerbe. Werke von Bach, Chopin, Schumann, Rachmaninov u.a.

 

Freitag, 3. Juni, 19.30 Uhr

ARTEM YASYNSKYY (www.artemyasynskyy.com)

Domenico Scarlatti

6 Sonaten

Benjamin Britten

„Holiday Diary“ op. 5

        1. Early Morning Bathe

        2. Sailing

        3. Fan-Fair

        4. Night

Johann Sebastian Bach

Präludium und Fuge No.3 Fis-Dur WTK I 

Karol Szymanowski

Variationen in B-Moll op. 3

 

Samstag, 4. Juni, 19.30 Uhr

ELOISA CASCIO

Werke von Chopin, Mozart, Gershwin, Rachmaninov

 

Sonntag, 5. Juni SONDERKONZERT !

 

TEIL 1. um 17.00 UHR: "LIEBESTRAUM-LEBENSLEID"

ANNA VICTORIA TYSHAYEVA, Klavier
RENATE KOHN & WOLFGANG HEITZ, Rezitation
Literarisch-Musikalische Erinnerung an Franz Liszt & Marie d’Agoult

Franz Liszt gilt immer noch als der genialste Klaviervirtuose und Superstar der Musikgeschichte des 19. Jahrhunderts, dessen Lebensgeschichte und Karriere von vielen Brüchen und Widersprüchen gekennzeichnet war.

Als 22-Jährige Liszt in einem Pariser Salon die sechs Jahre ältere Gräfin Marie d’Agoult trifft, ist er fasziniert von ihrer klassischen Schönheit, ihrer Bildung und ihrem gesellschaftlichen Rang. "Ich fühle ein unwiderstehliches Verlangen nach Ihnen“ bekennt Liszt.  Und Marie d’Agoult antwortet: „Ich vergöttere Sie, liebster Franz, und meine Verliebtheit beglückt mich“.Der Skandal ist perfekt, denn jeder in der Pariser Gesellschaft weiß, dass Marie verheiratet ist. Das Paar flüchtet vor dem Pariser Klatsch. Es beginnen die „Jahre der Pilgerschaft“. 10 Jahre voller Leidenschaft und Liebe, Spannungen und Eifersucht, Verletzungen und Versöhnung. Schließlich die endgültige Trennung.

Die Schauspielerin Renate Kohn und der Schauspieler Wolfgang Heitz erinnern in einer musikalisch-literarischen Veranstaltung an das Liebespaar Marie d’Agoult & Franz Liszt. Mit einer Lesung aus Briefen und Texten bringen sie den Zuhörern die spannungsreiche Beziehung der französischen Gräfin mit dem ungarischen Pianisten und Komponisten nahe. Natürlich erhält die Musik von Franz Liszt einen besonderen Raum in dieser interessanten und stimmungsvollen Reise durch das Leben des Künstlerpaares.

TEIL 2. um 19.30 Uhr: Klavierabend JANINA FIALKOWSKA

(www.fialkowska.de)

Frédéric Chopin

Polonaise Fantaisie in A flat, opus 61

Nocturne in B major , opus 9 #3

Impromptu #3 in G flat opus 51

Waltz in B Minor opus 69#2

Waltz in A flat opus 42

Scherzo # 4 in E major , opus 54

Mazurka in C sharp minor, opus 50#3

Prelude opus 28 in E flat minor

Prelude opus 28 in D flat

Ballade #4 in F minor opus 52

 

KAMMERMUSIK im KURHAUS WIESBADEN:

Dienstag, 7. Juni, 19.30 Uhr

DIMITER IVANOV, Violine

ANNA VICTORIA TYSHAYEVA, Klavier

MAURICE RAVEL

Sonate für Violine und Klavier in G-Dur

1. Allegretto

2. Blues

3. Perpetuum mobile

“Pavane pour une infante défunte“ für klavier Solo

Alfred Schnittke

Suite im alten Stil

Eugene Ysaye

Sonate für Violine Solo Nr.6

Franz Liszt

"Vallée D'Obermann" für Klavier Solo

 

Cesar Franck

Sonate A-Dur für Violine und Klavier

1. Allegretto moderato

2. Allegro

3. Recitativo – Fantasia. Moderato

4. Allegretto poco mosso

 

Einige weitere Klavierabende sowie ORCHESTERKONZERTE sind geplant, deren Besetzung, Termine und Orte derzeit noch nicht feststehen.

Im Rahmen des Klavierfestes hält Anna Victoria Tyshayeva wieder einen Meisterkurs für junge Pianistinnen und Pianisten. Vor einigen der Konzerte werden ausgewählte Teilnehmende die Gelegenheit zum Vorspiel haben.

DER EINTRITT ZU ALLEN KONZERTEN IST FREI.

Für eine freundliche Unterstützung in Form einer Spende sind die Veranstalter sehr dankbar.

Evangelische Talkirche Eppstein

Burgstraße 44

(von Frankfurt mit der S-Bahn Linie 2 Richtung Niedernhausen bis „Eppstein“)

Tel: +49 6198 8533

www.talkirche.de